Meine Erfahrungen mit CreateSpace Teil 6 – Das eigene Buch in den Händen

Nachdem wir das Buch für den Druck freigeben, kann es über den CreateSpace eigenen Shop bereits gekauft werden. Auch Belegexemplare können bestellt werde, jedoch werden diese in den USA gedruckt, was eine längere Lieferzeit und hohe Lieferkosten bedeutet.

Meine Erfahrungen mit CreateSpace Teil 6 das eigene Buch in der hand-1

Laut Angaben von CreateSpace soll es 5-7 Werktage dauern, bis das Buch auf Amazon.com und Amazon Europe gelistet und gekauft werden kann. In meinem Fall war Parallelum bereits nach einem Werktag gelistet und konnte nach zwei Werktagen bereits bestellt werden. Ähnlich war es auch bei meinem Kurzkrimi. Lediglich die Fertigstellung der Amazon-Verkaufsseite braucht etwas Zeit um vollständig zu sein, wie z.B. die Funktion „Blick ins Buch“.

Ich habe mir sowohl Belegexemplare aus den USA, welche in Charleston gedruckt wurden, als auch ein Druckbuch von Amazon, welches in Leipzig gedruckt wurde, bestellt.
Die Lieferzeit aus den USA war akzeptabel, nach nur wenigen Stunden nach Bestellung, wurden die frisch gedruckten Bücher versandt. Nach nur vier Werktagen kam die Lieferung an. Die Lieferkosten waren jedoch sehr hoch:
Ich habe 10 Belegexemplare von Parallelum bestellt, welche einen Gesamtwert von 33,70$ betrugen, zusätzlich kamen noch 23,49$ Versandt hinzu. Zusammen ergab es 57,19$, umgerechnet waren es 42,23€.

Für dieselbe Menge an Büchern, die ich bei Amazon.de bestellen würde, abzüglich der Tantiemen die ich ja zurückbekommen würde, hätte ich 70,70€ bezahlt. Also trotz der relativ hohen Versandkosten, lohnt es sich ab einer bestimmten Menge Bücher, sie direkt in den USA zum vergünstigten Preis zu bestellen. Doch würde CreateSpace es so handhaben, dass die Belegexemplare in dem Land des Autors gedruckt werden würden, wäre es für alle beteiligten viel lohnenswerter, geschweige denn viel umweltschonender.
Die Qualität der Bücher ist beinahe identisch. Das amerikanische Buch hat ein etwas dunkleres (stärkere Cremefarbe) Papier und ist wenige Millimeter kürzer als die deutsche Druckausgabe.
Bei beiden ist der Text gestochen scharf. Die Bilder sind zwar ein wenig pixelig, jedoch akzeptabel, eben das was man von schwarz-weiß-Bildern auf cremefarbenem Papier erwartet.

Die Qualität des Covers ist gut. Beim Glossy-Cover, also glänzenden Cover kommen die Farben sehr gut zur Geltung, sie scheinen richtig. Beim matten Cover kommt alles etwas dunkler, doch auch sehr scharf.

Im Vergleich zu deutschen Verlagstaschenbüchern sind die CreateSpace Bücher etwas länglicher im Format, doch die Seiten sind sehr stabil gebunden (ich habe den Eindruck, das Papier ist sogar etwas dicker als bei deutschen Taschenbüchern) und der Text ist gestochen scharf, genauso das Cover.
Im
Bücherregal machen sie was her und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis :-)

Im nächsten Artikel gibt es einen Überblick der wichtigsten Schritte (inkl. Checkliste zum downloaden) und was man sonst noch beachten muss.

Schritt für schritt zum self-publisher teil 1-banner 728x90

Artikelserie “Meine Erfahrungen mit CreateSpace” im Überblick:
Teil 1 – Was ist CreateSpace?
Teil 2 – CreateSpace Konto anlegen
Teil 3 – Neues Buchprojekt anlegen
Teil 4 – Das Buchcover
Teil 5 – Preis und Vertrieb
Teil 6 – Das eigene Buch in den Händen

Teil 7 – Sonstiges

Ein Kommentar zu “Meine Erfahrungen mit CreateSpace Teil 6 – Das eigene Buch in den Händen

  1. Betrug bei Amazon oder CreateSpace?????

    Hallo,

    ich habe mein Buch über CreateSpace veröffentlicht. Alle Hürden gingen ganz gut zu überwinden. Hat alles gut geklappt, Buch kann bestellt werden und wurde auch schon bestellt.

    Nun fand ich aber heraus, dass nicht alle bei Amazon bestellten Bücher auch bei CreateSpace als Verkauf auf der Verkaufsliste auftauchen.

    Habe ich entdeckt, da ich Exemplare, die ich selbst verkaufe, auch bei Amazon bestelle. Geht schneller, sollte meine Bestseller-Liste fördern und ich kann dadurch einer gemeinnützigen Einrichtung noch Spenden über das Portal “bildungsspender.de” zukommen lassen.

    In diesem Fall geht es um eine Bestellung über 15 Bücher!!!!!!!

    Habe daraufhin bei Amazon angefragt, ob ich eine Liste über die bisher verkauften Exemplare bekommen könnte, damit ich diese mit den Zahlen von CreateSpace vergleichen kann. Ich muss ja nun davon ausgehen, dass das öfters passiert:

    Antwort von Amazon:
    Guten Tag,

    wie telefonisch abgesprochen, schreibe ich Ihnen noch einmal und danke Ihnen für Ihre offenen Worte. Selbstverständlich kann ich Ihre Verärgerung nachvollziehen, der Autorenservice hat jedoch keinen Einblick in die Verkaufszahlen des eigenen Unternehmens, noch in die Verkaufszahlen fremder Unternehmen.

    Auch wenn CreateSpace ein Tochterunternehmen von Amazon.com ist, handelt es sich hierbei um voneinander unabhängig operierende Unternehmen. Somit werden Anfragen, die sich auf Dienstleistungen von CreateSpace beziehen, direkt von CreateSpace bearbeitet und Amazon.de hat keinen Zugriff auf deren Datenbanken.

    Ich wünsche eine angenehme Woche!

    Meine Anfrage bei CreateSpace wurde wie folgt beantwortet:
    Hello Brigitte,

    Thank you for contacting CreateSpace.

    Anything that you order on Amazon.com will not show up in your CreateSpace account. Only the orders that you place within your CreateSpace account will show up there.

    We’re unable to access information regarding Amazon.com accounts or order concerns, such as order status, refunds, replacements, or order defects. However, you may contact Amazon.com Customer Service 24-hours a day, seven days a week by clicking “Contact Us” from any Amazon.com Help page (www.amazon.com/help).

    It was my pleasure to assist you. Have a wonderful day.

    Best regards,

    Ebony
    CreateSpace Member Services

    Fakt: Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts. Ich bekomme von keinem der Beiden eine richtige Antwort!!

    Das riecht für mich nach Betrug!!!!!!!

    Empfehlung: Bestellt ab und zu Eure Bücher über Amazon und schaut, ob diese auch bei CreateSpace dann als Verkauf erscheinen.

    Liebe Grüße

    Brigitte

Hinterlasse einen Kommentar zu Brigitte Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>